Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Der Beruf "Fachkraft für Lebensmitteltechnik“ wird seit 1983 im Kammerbezirk Oldenburg ausgebildet. Seit 1984 werden die Auszubildenden an der BBS Technik Cloppenburg beschult.
Der Beruf "Fachkraft für Lebensmitteltechnik" ist ein anspruchs- und verantwortungsvoller Beruf, der sich vor allem an den qualifizierten Hauptschul- oder den Realschulabsolventen wendet. Sie müssen sowohl Kenntnisse in der Maschinenkunde, sowie verfahrenstechnische (Trocknung, Tiefgefrieren, Sterilisieren u.a.) und produktspezifische Spezialkenntnisse haben, wichtige lebensmittelrechtliche Bestimmungen kennen und ein hohes hygienisches Verantwortungsbewusstsein haben.
Dass dies ein Beruf mit Zukunft ist, zeigt die Vielfalt der Betriebe (Feinkostherstellung, Fleisch- und Geflügelverarbeitung, Kartoffelverarbeitung, Backwaren - Herstellung, Snack - Herstellung, Herstellung von Milchprodukten, Herstellung von Eiprodukten) in denen die Ausbildung erfolgt, zeigen aber auch die Absolventen vorheriger Jahrgänge. Viele Absolventen sind schon kurz nach ihrer Ausbildung in gehobene Positionen in ihren Betrieben tätig oder haben eine Weiterbildung zum Industriemeister, Lebensmitteltechniker oder nach dem Erwerb der Fachhochschulreife ein Ingenieurstudium im Bereich der Lebensmitteltechnologie begonnen bzw. schon erfolgreich abgeschlossen.